Rekordjahr 2017 15.01.2018, 16:35 Uhr

Veeam verzeichnet erneut kräftiges Wachstum

Der Schweizer Softwarehersteller Veeam ist im vergangenen Jahr stark gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahr konnte das Unternehmen beim Auftragsvolumen um 36 Prozent zulegen.
(Quelle: Veeam)
Veeam hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich. Es sei sogar das erfolgreichste Jahr der gesamten Firmengeschichte gewesen, gibt der Anbieter von Verfügbarkeitslösungen in einer Medienmitteilung bekannt. Gemäss eigenen Angaben verzeichnete das Unternehmen 2017 ein Auftragsvolumen von insgesamt 811 Millionen Franken. Im Vergleich zum Vorjahr legte Veeam damit eine Steigerung von 36 Prozent hin. Insgesamt erstrecke sich das zweistellige Wachstum nun über 38 aufeinanderfolgende Quartale.

Grosses Wachstum im Grosskundengeschäft

Am meisten konnte Veeam im Geschäft mit seinen Grosskunden zulegen. Im Vergleich zum Vorjahr lag das Wachstum bei ganzen 62 Prozent. Dabei habe sich die Zahl der Einzelaufträge über eine Million US-Dollar verfünffacht. Knapp drei Viertel aller Fortune 500-Unternehmen seien mittlerweile Kunden der Firma mit Sitz im zugerischen Baar, wie es in der Mitteilung weiter heisst. Veeam habe aktuell 282'000 Kunden, monatlich kämen rund 4000 Neukunden hinzu.

Umsatzmilliarde als Ziel

«Organisationen weltweit stehen vor einer massiven Datenflut. Gleichzeitig war die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen in komplexen Multi-Cloud-Umgebungen zu keiner Zeit so bedeutend wie heute», wird Peter McKay, Co-CEO und President von Veeam, in der Medienmitteilung zitiert. Veeam sei gut aufgestellt, um bis Ende 2018 ein Milliarden-Dollar-Softwareunternehmen zu werden. «Gerade im vierten Quartal sind wir unserem Ziel, bis Ende 2018 die Umsatzmilliarde zu schaffen, ein grosses Stück nähergekommen», sagt McKay.


Das könnte Sie auch interessieren