03.03.2016, 00:00 Uhr

InfoGuard sorgt mit F5 Networks für schnelle und sichere Business-Anwendungen

Business-Anwendungen müssen heute mit jedem beliebigen Gerät, jederzeit und von überall her schnell, zuverlässig und mit einer permanent hohen Performance genutzt werden können. Nur so ist sichergestellt, dass die Unternehmensprozesse reibungslos und kosteneffizient ablaufen. InfoGuard setzt mit F5 auf den führenden Hersteller mit langjähriger Erfahrung auf dem Gebiet des intelligenten Datenverkehrsmanagements.
Langsamer werdende Business-Anwendungen kosten Geld. Dem Unternehmen droht der Stillstand. Im immer intensiveren Wettbewerb ist darum eine kompromisslose und kontinuierliche Anwendungsleistung ein grundlegender Erfolgsfaktor. Dafür ist einerseits ein Netzwerk notwendig, das den sich laufend ändernden Anforderungen und unerwarteten Bedarfsspitzen problemlos gewachsen ist. Andererseits muss der sichere und zuverlässige Zugriff der Benutzer – unabhängig von Zeit, Ort und Gerät – auf geschäftskritische Anwendungen garantiert sein. Die steigende Nachfrage der Enterprise-Kunden nach entsprechenden Lösungen hat InfoGuard bewogen, mit dem führenden Spezialisten für das intelligente Datenverkehrsmanagement, F5 Networks, eine strategische Partnerschaft einzugehen.
Die BIG-IP Produktfamilie von F5 liefert die Anwendungsintelligenz, die sicherstellt, dass Applikationen schnell, sicher und immer verfügbar sind. Als gemeinsame Architektur der Lösungen bietet das F5 Traffic Management Operating System (TMOS, Betriebssystem für Datenverkehrsmanagement) die übergreifende Intelligenz, Flexibilität und Programmierbarkeit. Den Anwendungszugriff per SSO (Single Sign-on) über Rechenzentren hinweg und in der Cloud ermöglicht F5 mit Zugriffs- und Identitätsarchitekturen, die auf der umfassenden Transparenz des Benutzer-, Anwendungs- und Netzwerkkontexts basieren. Die Integrität der Daten wird anhand lückenloser Endpunktüberprüfungen und Anti-Malware-Services sichergestellt. Komplettiert wird der ganzheitliche Schutz des gesamten Netzwerk-Stacks durch die Kombination mit der Application Delivery Firewall (ADF). ADFArchitekturen eigenen sich dank der Konvergenz hochskalierbarer Sicherheitsprodukte und -dienste ideal zum Schutz von Rechenzentrumsanwendungen mit Internetzugriff– unabhängig von deren Speicherort. Sie bürgen für hohe die Verfügbarkeit und Sicherheit sowie gleichzeitig für eine einfache Bereitstellung der Anwendungen.
Neuer Silber-Partner von F5 in der Schweiz Thomas Meier, CEO von InfoGuard, ist überzeugt, dass die neu eingegangene Partnerschaft mit F5 ein weit verbreitetes Problem beim Zugriff auf Business Applikationen löst: „Mit F5 werden die Reaktionszeiten von Anwendungen verkürzt, Latenz und Verzögerungen minimiert und die Anzahl der Daten Roundtrips für Webanfragen reduziert. Dank dem anwendungsbezogenen Zugriffs- und Identitätsmanagement und der Application Delivery Firewall können Benutzer jederzeit sicher und von überall her auf ihre Anwendungen zugreifen.“
Markus Härtner, VP DACH bei F5 betont, dass InfoGuard mit ihrer Nähe zum Kunden, ihrem profunden Sicherheits-und Netzwerk-Know-how sowie ihrer grossen Marktdurchdringung in der Schweiz ein optimaler Kooperationspartner ist: „Dank der grossen Erfahrung und Kompetenz von InfoGuard ist sichergestellt, dass unsere Lösungen optimal integriert werden und bei den Kunden rund um die Uhr für Verfügbarkeit und Sicherheit sorgen.“
Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen der InfoGuard AG sowie sämtliche Medienmitteilungen sind abrufbar unter: https://infoguard.ch


Das könnte Sie auch interessieren