11.11.2015, 00:00 Uhr

Kongresshaus Zürich – Umbauprojekt mit spannender Zukunft

Mitte 2017 soll das Kongresshaus Zürich umfassend renoviert sowie durch einen Umbau und attraktive Erweiterungen aufgewertet werden. Über den Renovationskredit für das Kongresshaus und die Tonhalle wird voraussichtlich im Juni 2016 abgestimmt. Gemäss aktuellem Planungsstand ist die Wiedereröffnung für Mitte 2020 vorgesehen.
Im September hat das Gesamtsanierungsprojekt für Kongresshaus und Tonhalle nun eine wichtige Zwischenetappe erreicht. Alle Eckwerte für den geplanten Umbau stehen fest. Entschieden ist nun auch: Für die rund dreijährige Umbauzeit wird es keine Provisoriumslösung an einem Ersatzstandort seitens der Betriebsgesellschaft Kongresshaus Zürich AG geben. Bis im Sommer 2017 bleibt das Raumangebot im gewohnten Rahmen bestehen.
Nebst einer grösseren Sanierung und Erneuerung der Gebäudetechnik, Tragstruktur, Erdbebensicherheit, Brandschutz, Fluchtwege, Gebäudehülle und Erschliessung sind folgende Anpassungen im Raumprogramm geplant:
• Der ganze Eingangsbereich wird wieder durchgehend offen zwischen der Clariden- und Beethovenstrasse; er bekommt eine neue Bar und gewinnt enorm an Attraktivität, beispielsweise für Empfänge und Apéros.
• Die Umnutzung des bestehenden Gartensaals zu einem Foyer ermöglicht flexible neue Raumkombinationen. Es entsteht ein neuer Gartensaal seeseitig.
• Neben diesem neuen Foyer gibt es einen zusätzlichen Seminarraum; beide Flächen können zum neuen Gartensaal hin geöffnet werden und damit entsteht ein grosser Bankettsaal für rund 800 Personen.
• Zusätzliche kleinere Räume entstehen auf der Fläche der heutigen Brasserie.
• Schaffung eines neuen Aussichtsrestaurants mit grosser Terrasse, Bar und Loungebereich durch Abbruch des nicht denkmalgeschützten Panoramasaals. Dies ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Konzertfoyer und dem neuen Restaurant.
• Tonhalle: Wiederherstellung des grossen Tonhallesaals (Stand 1895), Sanierung und Erweiterung Übungsräume, Backstage-Bereich und Garderoben
Der geplante Umbau des Kongresshauses bringt Veranstaltern und Publikum viele Vorteile, in erster Linie ein attraktiveres Raumangebot und ein neues Aussichtsrestaurant mit grosser Terrasse.


Das könnte Sie auch interessieren