WLAN-Router 16.08.2016, 00:00 Uhr

rekordverdächtig bei Tempo, Reichweite und Preis

Die jüngste Riege der Hochleistungs-Router bietet viel Hub unter ihrer Haube. Endlich sollen dank neuer Technologien Datenübertragungsraten möglich sein, die eine kabelgebundene Lösung sogar übertreffen. Im grossen PCtipp-Test können aber nicht alle Modelle dieses versprochene Tempo halten.
Gerade auf grössere Entfernungen und in verwinkelten Wohnungen trennt sich die Spreu vom Weizen. Zudem muss man für das Mehr an Geschwindigkeit tief ins Portemonnaie greifen. Es gibt aber auch günstigere Ausnahmen. Die Netzwerkspezialisten rüsten auf - und wie: Ihre neuen Elite-Router sind die Multimediazentralen im Heimnetzwerk: Sie bieten bis zu acht Ethernet-Ports, lassen sich zum Profi-Netzwerkspeicher (NAS) oder zur zentralen Druckerstation ausbauen und funken auf mehreren Datenkanälen gleichzeitig mit bis zu 2400 Gigabit pro Sekunde. Damit liegt ihr Tempo - zumindest in der Theorie - um knapp das 2,5-Fache über einem klassischen, kabelgebundenen Gigabit-Netzwerk. Dieses Ausstattungsfeuerwerk und Rekordtempo hat allerdings auch einen horrenden Gerätepreis von bis zu 470 Franken zur Folge. Wie der PCtipp-Test zeigt, gibt es in der Praxis ausserdem enorme Tempounterschiede von bis zu 20 Prozent. Somit ist nicht jeder Highspeed-Netzwerkknoten auch sein Geld wert. Wer das richtige Gerät wählt, kann ausserdem viel Geld sparen: Denn schon im Preissegment unter 200 Franken finden sich sehr brauchbare Modelle, die den teuersten High-End-Routern beim Tempo und der Ausstattung problemlos Paroli bieten. Hier machen Firmen wie TP-Link und ZyXEL mit ihren brandneuen WLAN-AC-Modellen mächtig Druck. Das PCtipp-Testlabor hat in der aktuellen Ausgabe 9/2016 sieben WLAN-AC-Router zwischen 150 und 470 Franken ausführlich getestet und zeigt auf, was die Geräte in der Praxis tatsächlich leisten. Geprüft wurden die Geräte bezüglich ihrer Bedienung, dem App-Support, der Ausstattung und dem Tempo. Den vollständigen Artikel finden Sie im PCtipp 9/2016, der ab dem 23. August am Kiosk oder ab 18. August direkt unter www.pctipp.ch als E-Paper erhältlich ist. Das komplette Heft erscheint ausserdem auch in der App «PCtipp E-Paper» für Android und iOS. Über PCtipp PCtipp ist mit 216'000 Leserinnen und Lesern (MACH Basic 2016-1) die reichweitenstärkste Computerzeitschrift der Schweiz. PCtipp bietet monatlich auf leicht verständliche Art Informationen, Neuheiten, Testberichte und einen sehr ausführlichen Ratgeber mit vielen im Alltag umsetzbaren Tipps und Tricks. Er eignet sich nicht nur für wenig erfahrene Computernutzer, sondern auch für fortgeschrittene Anwender. Für die sinnvolle und effiziente Nutzung von Smartphones und Tablets gibts ebenfalls zahlreiche Tipps. Wer über die Anschaffung neuer Hard- oder Software nachdenkt, findet im PCtipp Checklisten und Kaufempfehlungen.


Das könnte Sie auch interessieren