The StartupShow – Kingfluencers
08.03.2019, 11:40 Uhr

Kingfluencers bringt Firmen mit Influencern zusammen

Das Zürcher Start-up Kingfluencers mischt im Influencer Marketing mit und bringt Digital-Promis mit Unternehmen zusammen.
(Quelle: Georgia de Lotz / Unsplash)
Wenn Unternehmen heute für ihre Produkte werben, dann längst nicht mehr nur mit TV-Spots oder Printanzeigen. Mit den Sozialen Medien sind neue Kanäle hinzugekommen, durch die Produkte an den Mann oder die Frau gebracht werden können. Besonders gepusht hat dies den Influencer-Trend. Digital-Promis mit hohen Follower-Zahlen bewerben dabei mit Posts ein bestimmtes Produkt.
In diesem Bereich ist auch das Zürcher Start-up Kingfluencers tätig. Mit einer Full-Service-Plattform für Influencer Marketing bringt das Jungunternehmen seine Kunden – meist Brands oder Marketingagenturen – mit Influencern zusammen. Darüber wickelt Kingfluencers auch gleich den gesamten Managementprozess ab.
In der aktuellen Ausgabe der StartupShow erzählt CEO und Mitgründer Christian Reiter mehr über die Plattform, vom Influencer Marketing und wie es ist, eine Firma an Google zu verkaufen. Der Unternehmer gründete zuvor bereits das Start-up Bitspin, das er später an den Suchmaschinenkonzern abgab. Dem Start-up-Experten Cédric Bollag erklärt er zudem, was ein Influencer ist und wie in diesem Bereich um das Schweizer Ökosystem steht.
Kooperation
In der wöchentlich erscheinenden Serie «The StartupShow» spricht Cédric Bollag, Initiant von GlobalTechBox.com, mit den Gründern vielversprechender Jungunternehmen. Im Rahmen einer Kooperation präsentiert Computerworld an dieser Stelle regelmässig Bollags Interviews und Porträts.


Das könnte Sie auch interessieren