Übernahme 22.07.2020, 14:39 Uhr

Avectris sichert sich Know-how im Gesundheitswesen

Avectris übernimmt den IT-Dienstleister Logicare. Damit baut das Unternehmen seine Kompetenz im Gesundheitswesen weiter aus.
(Quelle: Luca Perler / Computerworld)
Die Avectris baut ihr Portfolio für Firmen im Gesundheitswesen weiter aus. Hierzu hat das Badener Unternehmen den IT-Dienstleister Logicare übernommen. Aus Sicht von Avectris ist man dank der Erfahrung im Umgang mit hochkritischen Daten und Themen wie Infrastructure, Process Automation, Robotic Process Automation, IT-Security oder auch Chatbots nun noch besser in der Lage, Unternehmen aus dem Gesundheitswesen in allen IT-Belangen zu begleiten und zu beraten.
Wie Avectris mitteilt, bringt Logicare IT-, Branchen- und Prozesskompetenz im Umfeld von Kliniken, Akutspitälern, Pflegeeinrichtungen und weiteren Gesundheitsinstitutionen mit. «Zusammen mit unserem Know-how und der Leistungsfähigkeit in der IT-Infrastruktur und Security sowie in spezifischen IT-Anwendungen werden wir zukunftsorientierte Lösungen auch für die bereits bestehenden Kunden von Logicare anbieten», verspricht Thomas Wettstein, CEO von Avectris.
Der 2006 gegründete IT-Dienstleister wird laut Communiqué nun vollständig in die Avectris integriert und künftig auch unter dem Namen «Avectris» auf dem Markt auftreten. Die Firma aus Baden übernimmt dabei das bisherige Management von Logicare sowie auch sämtliche 80 Mitarbeitenden. Auch der Standort in Dübendorf werde erhalten, heisst es weiter.
Die Übernahme erfolgt rückwirkend per 1. Januar 2020, wie die Avectris abschliessend schreibt. Über den Kaufpreis geben die beiden Firmen keine Auskunft.


Das könnte Sie auch interessieren