Dienstleister 08.01.2019, 14:29 Uhr

SPIE schafft E-Mobility-Geschäftseinheit in der Schweiz

SPIE Schweiz hat am 1. Januar 2019 den Geschäftsbereich E-Mobility gegründet. Die Einheit wird von Peter Arnet geleitet, der neu ebenfalls der Geschäftsleitung angehört.
Peter Arnet leitet die neu geschaffene E-Mobility-Geschäftseinheit
(Quelle: SPIE )
Der Industriedienstleister SPIE Schweiz, ein Tochterunternehmen der SPIE-Gruppe, hat einen neuen Geschäftsbereich für E-Mobility geschaffen. Mit dieser Gründung sowei der Mitgliedschaft im Verband Swiss eMobility seit September 2018 will sich SPIE Schweiz im schnell wachsenden Elektromobilitätsmarkt positionieren.
Denn die europäischen Regierungen investieren gemäss Aussagen von SPIE Schweiz derzeit massiv in die Entwicklung von Programmen zur Elektromobilität, um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Und auch in der Schweiz hat der Bund im Dezember 2018 eine Roadmap zur Förderung der Elektromobilität vorgelegt.
«Die Division E-Mobility rundet unser Engagement für Smart City ab, das bereits die Dienstleistungen der Divisionen ICS (Information & Communication Services), MTS (Multi-Technical Services) und IFS (Integral Facility Services) umfasst», erklärt Pierre Savoy, CEO von SPIE Schweiz. «Mit dem Geschäftsbereich E-Mobility bündeln wir unsere Kompetenzen zu einer Einheit und erweitern das Serviceangebot für unsere Kunden», fährt er fort.

Peter Arnet übernimmt die Leitung

Der frischgebackene E-Mobility-Geschäftsbereich wird von Peter Arnet geleitet, der neu auch in der Geschäftsleitung von SPIE Schweiz Einsitz nimmt.
Arnet war fast 15 Jahre im Vertrieb tätig, unter anderem bei Axair Kobra und Walter Meier. Danach wurde er Leiter des Einkaufs der Alpiq InTec Gruppe, wo er den strategischen Einkauf neu strukturierte. Im Jahr 2011 initiierte er die Gründung der Alpiq E-Mobility AG und leitete diese als Geschäftsführer. Der 51-Jährige ist auch Mitbegründer des Verbandes Swiss eMobility und kann somit als Spezialist für Elektromobilität gelten.


Das könnte Sie auch interessieren