Betriebssystem 15.08.2018, 16:10 Uhr

iOS: Beta 12.7 ausgerollt – und gleich wieder zurückgezogen!

In der Nacht auf gestern lancierte Apple die Developer-Preview von iOS 12.7 – wohl etwas vorschnell.
(Quelle: Apple )
Da herrscht offenbar ein gewisser Druck bei Apple: In der Nacht auf gestern lancierten die Cupertiner die siebte Beta-Version von iOS 12 – zumindest für Developer. Der Grund, warum bereits jetzt wieder eine neue Beta publiziert wurde, wird wohl die nahende Präsentation der neuen iPhones sein. Diese steht traditionell im September auf dem Programm, also bereits in wenigen Wochen.
Allerdings häuften sich schon wenige Stunden nach dem Release der Beta die Beschwerden: Das Over-the-Air-Update soll zu gravierenden Leistungsminderungen der Phones und zu Startproblemen bei den Apps geführt haben. Auch von Freezes war die Rede. Interessanterweise scheinen diese Probleme nicht beim Update über iTunes aufgetreten zu sein. Apple hat die Beta daraufhin zurückgezogen und will in Kürze eine korrigierte Version unter die Leute bringen.
Inhaltlich überraschte die Beta-Version derweil nicht mehr gross, lediglich das Fehlen des Gruppen-FaceTime-Features fiel auf. Ob die Funktion dann auch in der finalen Fassung fehlt, ist noch unklar. Ansonsten beinhaltete die Beta vor allem Bugfixes.

iOS 11 ist natürlich für Apple einmal mehr das «fortschrittlichste Betriebssystem» der Welt. Allerdings fallen mit der mobilen Neuauflage auch ältere 32-Bit-Apps weg. Diese werden nicht mehr unterstützt. Hier erfahren Sie, ob Sie betroffen sind.



Das könnte Sie auch interessieren