Schweizer Security-Barometer 07.01.2019, 10:01 Uhr

Weniger Finanztrojaner im Dezember

In Sachen Online-Banking-Trojaner hat sich die Lage in der Schweiz im Dezember etwas entspannt. Dafür steigt die Anzahl Netzwerk- und Werbebanner-Attacken. Dies zeigt das Schweizer Security-Barometer von Symantec und Computerworld.
Im Dezember ging gemäss Schweizer Security-Barometer von Symantec und Computerworld die Anzahl der entdeckten Vorfälle von Online-Banking-Trojanern merklich zurück. Keine Entspannung herrscht dagegen bei den Netzwerkattacken.
(Quelle: Quelle: jst/nmgz (Grafik), Symantec (Daten) )
Wenigstens eine gute Nachricht zum Jahreswechsel: Gemäss dem aktuellen Schweizer Security-Barometer von Symantec und Computerworld für den Dezember 2018 hat sich die Lage an der Finanztrojaner-Front etwas entspannt. «Die Anzahl von Finanztrojaner-Vorfällen hat sich Ende Dezember mehr als halbiert und ist somit wieder etwa auf den Jahresdurchschnitt gefallen», kommentiert Candid Wüest, Threat Researcher bei Symantec Schweiz, die Situation.
Konkret sank die Anzahl geblockter Online-Banking-Trojaner von 190 im November 2018 auf 80 im Dezember. Dies entspricht einem Rückgang um fast 58 Prozent.
Auch die identifizierten Malware- und Ransomware-Attacken waren im Dezember leicht rückläufig. Diese reduzierten sich um 11 respektive 13 Prozent.


Das könnte Sie auch interessieren