Chefwechsel 07.08.2020, 11:11 Uhr

Avectris-Chef Thomas Wettstein tritt zurück

Nach rund siebenjähriger Tätigkeit verlässt der Avectris-Chef Thomas Wettstein die IT-Firma bis spätestens Ende Jahr.
(Quelle: Archiv CW)
Spätestens per Ende 2020 wird Thomas Wettstein sein Amt als Avectris-Chef abgeben. Er hat sich dazu entschieden, ausserhalb der Firma eine neue Aufgabe anzunehmen, wie das Unternehmen mitteilt. Wettstein stand rund sieben Jahre an der Spitze der Badener IT-Firma. In dieser Zeit entwickelte er diese von der internen IT-Dienstleisterin des Axpo Konzerns zum eigenständigen Informatikunternehmen.
Zu seinem Wechsel sagt Wettstein: «Meine Zeit als CEO von Avectris stand im Zeichen der strategischen Neuausrichtung und eines starken Wachstums. Beides haben wir erfolgreich geschafft. Nun ist es Zeit, die Verantwortung für die nächste Phase in neue Hände zu geben.»
Ales Kupsky wird die Avectris nach dem Rücktritt von Thomas Wettstein ad interim leiten
Quelle: Avectris
Laut Communiqué steht dem Unternehmen mit Ales Kupsky ein Geschäftsleitungsmitglied zur Verfügung, das die Avectris nun interimistisch leiten wird. Kupsky ist bei der Firma seit 2012 als Head of Application Services und als stellvertretender CEO tätig. Thomas Wettstein soll allerdings bis auf Weiteres noch seine Aufgabe als CEO wahrnehmen und die Übergabe vorbereiten, heisst es.


Das könnte Sie auch interessieren