Chat-Programme 13.08.2019, 09:44 Uhr

Microsoft entwickelt Teams für Linux

Gemäss Verlautbarungen in einem Anwenderforum plant man bei Microsoft auch eine Client-Version des Kommunikationsanwendung Teams für das quelloffene Betriebssystem GNU/Linux.
Noch müssen sich Linux-Anwender mit der Webversion behelfen, wenn sie Microsoft Teams nutzen wollen
(Quelle: Screenshot: jst/nmgz )
Die Kommunikationsplattform Microsoft Teams könnte bald auch eine Client-Anwendung für das freie und quelloffene Betriebssystem GNU/Linux erhalten.
Zumindest weist eine offizielle Antwort auf eine diesbezügliche Frage im Anwenderforum Microsoft Teams Uservoice darauf hin.
«Wir wissen, dass viele unserer Kunden Linux nutzen, und wir wollen, dass Teams für jeden verfügbar ist. Mehr Infos folgen in Kürze», schreibt dort eine «Alex» vom Teams-Entwicklerteam.
Derzeit sind Client-Versionen der Chat-Software und Slack-Konkurrenz zwar für Windows, macOS, iOS und Android verfügbar, nicht aber für Linux. Anwender auf dieser Plattform müssen sich mit der Webversion behelfen.


Das könnte Sie auch interessieren