Lightning 09.07.2019, 10:41 Uhr

Gerücht: 2019er-iPhones angeblich mit USB-C-Anschluss

Ist der Lightning-Anschluss beim iPhone im Herbst passé? Im Netz kursieren diverse Gerüchte.
Nach eigenen Angaben entdeckte Raphaël Mouton aus Frankreich dies in der Beta-Version von iOS 13 im Recovery-Modus
(Quelle: @Raf___m/Twitter)
Ob der Lightning-Anschluss von Apple beim iPhone bald der Vergangenheit angehört, wird schon länger diskutiert. Apple soll den Einsatz von USB-C testen. Nun ist ein Bild aufgetaucht, das den Gerüchten wieder Aufwind gibt, wie «20 Minuten» berichtet.
Den Gerüchten zufolge soll darauf ein iPhone mit USB-C-Stecker zu sehen sein. Ein iPhone-Nutzer aus Frankreich, Raphaël Mouton, hat nach eigenen Angaben die Beta-Version von iOS 13 getestet, wie gq-magazin.de berichtet.
Auf dem Bild verfügt das Kabel über einen USB-C-Anschluss. In früheren Versionen war jeweils ein Lightning-Kabel zu sehen gewesen. Ob Apple im Herbst tatsächlich umsteigt, kann derzeit nicht mit Gewissheit gesagt werden.
Der Umstieg auf USB-C würde insofern Sinn ergeben, da das iPad Pro bereits einen solchen Anschluss hat. Das iPhone hätte dann ausserdem denselben Anschluss wie diverse moderne Android-Smartphones und man könnte z.B. im Büro dasselbe Kabel verwenden, wenn man seines mal daheim vergessen hat.
Dummerweise würden dann andererseits mehrere Lightning-Kabel und Adapter herumliegen, die nicht mehr benötigt werden. Schauen Sie sich in unserer Bildergalerie eine kleine Zusammenstellung von Apple-Adaptern für Lightning an.

Alle Apple-Adapter für Lightning



Das könnte Sie auch interessieren