iPad Pro 11 im Test

Zusammenfassung und Bewertung

Apple / iPad Pro 11
Preis ab 898 Franken
Ausstattung 1)
Betriebssystem iOS 12
Prozessor / GPU Apple A12X Bionic / A12X Bionic GPU
RAM / SSD 4 / 64 GByte
Display / Typ / matt 11 Zoll / IPS / ○
Auflösung / Seitenverhältnis 2.388 x 1.668 Pixel / 2,86:1
GPS / LTE ● / ●
Sicherheits-Features Gesichtserkennung (Apple Face ID)
Tastatur / Stift mitgeliefert ○ / ○
Bedienung 2)
Helligkeit Display Mittelwert / maximal 486 / 512 cd/m²
Lautstärke Office-Betrieb / Volllast lautlos / lautlos
Stromverbrauch Volllast / 100 % Helligkeit 16,4 / 3,1 Watt
Leistung 2)
Geekbench 4 CPU Single- / Multi-Core 17.885 / 5009 Punkte
Geekbench 4 Compute 42.918 Punkte
GFXBench 5 Manhattan Onscreen 115 fps
3DMark Ice Storm Unlimited 102.050 Punkte
Google Octane 2.0 46.746 Punkte
Mozilla Kraken 1.1 614 ms
Mobilität
Maße / Gewicht (ohne Tastatur) 24,8 x 17,9 x 0,6 cm / 0,47 kg
Akkulaufzeit Office / Aufladen 15:18 / 2:40 Stunden
Apple / iPad Pro 11
Preis ab 898 Franken
Ausstattung 1)
Betriebssystem iOS 12
Prozessor / GPU Apple A12X Bionic / A12X Bionic GPU
RAM / SSD 4 / 64 GByte
Display / Typ / matt 11 Zoll / IPS / ○
Auflösung / Seitenverhältnis 2.388 x 1.668 Pixel / 2,86:1
GPS / LTE ● / ●
Sicherheits-Features Gesichtserkennung (Apple Face ID)
Tastatur / Stift mitgeliefert ○ / ○
Bedienung 2)
Helligkeit Display Mittelwert / maximal 486 / 512 cd/m²
Lautstärke Office-Betrieb / Volllast lautlos / lautlos
Stromverbrauch Volllast / 100 % Helligkeit 16,4 / 3,1 Watt
Leistung 2)
Geekbench 4 CPU Single- / Multi-Core 17.885 / 5009 Punkte
Geekbench 4 Compute 42.918 Punkte
GFXBench 5 Manhattan Onscreen 115 fps
3DMark Ice Storm Unlimited 102.050 Punkte
Google Octane 2.0 46.746 Punkte
Mozilla Kraken 1.1 614 ms
Mobilität
Maße / Gewicht (ohne Tastatur) 24,8 x 17,9 x 0,6 cm / 0,47 kg
Akkulaufzeit Office / Aufladen 15:18 / 2:40 Stunden
ja  nein  1) Herstellerangaben  2) gemessen

Testergebnis

Note
5
Display: Hohe Farbtiefe, sehr homogene Ausleuchtung
Leistung: Schneller als jedes andere aktuelle Tablet
Zubehör: Eingabegeräte des Vorgängers inkompatibel
Zusatzausstattung: Teuer


Das könnte Sie auch interessieren