Mobile Workstation für Kreative 24.02.2020, 14:39 Uhr

MSI Prestige 14 A10SC-009 im Test

Das Ultrabook beeindruckt vor allen durch Grafikleistung und die Bildqualität. Etwas störend ist allerdings der erhöhte Geräuschpegel unter Volllast.
(Quelle: MSI)
Professionelle Arbeitsgeräte für Kreative und Content-Ersteller liegen im Trend. Den nimmt MSI mit seinen neuen Prestige-Modellen auf, die in den Grössen 14 und 15 Zoll erhältlich sind. Beide setzen auf Aluminium als Gehäuse­material, was ihnen ein schickes Äusseres beschert und sie gleichzeitig sehr robust macht. Die in den Farben Grau und Weiss erhältlichen Prestige-Ultrabooks lassen sich um bis zu 180 Grad aufklappen und können den Bildschirminhalt per Funktionstaste auf den Kopf stellen – praktisch, wenn man dem Gegenüber beispielsweise Ideen und Designs präsentieren will. Mit dabei ist auch das MSI Creator Center, das die Systemeinstellungen für einschlägige Anwendungen optimiert, darunter Vegas Pro und die Adobe-Tools Photoshop, Premiere und Lightroom.
Für den Vergleichstest haben wir das 14-Zoll-Modell Pres­tige 14 A10SC-009 unter die Lupe genommen, das mit 1,3 Kilogramm Gewicht knapp 300 Gramm leichter ist als die 15-Zoll-Va- riante. Befeuert wird das 14-Zoll-Gerät in der höchsten Ausstattungsvariante von 16 GByte RAM und dem Sechskern-Prozessor Core i7-10710U, dem Topmodell aus Intels brandneuer Comet-Lake-Reihe. Weitere gute Ausstattungsmerkmale sind ein WiFi-6-Modul, zwei Thunderbolt-3-Ports, eine zu Windows Hello kompati­ble Webcam und ein Fingerabdrucksensor.
Das Kreativ-Herz des MSI-Ultrabooks ist die Nvidia GeForce GTX 1650, eine Gaming-taugliche Grafikkarte, die aber in erster Linie dafür gedacht ist, die Anforderungen leistungshungriger Anwendungen zu erfüllen. Im Test liess sie entsprechende Taten folgen und war den integrierten Grafiklösungen der Konkurrenz haushoch überlegen. Reizte man die Hardware aus, war das Prestige 14 mit bis zu 38,6 dB(A) nicht zu überhören, lief bei moderater Auslastung dafür aber fast lautlos.
MSI / Prestige 14
Preis ca. 1850 Franken
Ausstattung 1)
Betriebssystem Windows 10 Pro
Prozessor / Arbeitsspeicher Intel Core i7-10710U / 16 GByte
Grafikchip Nvidia GeForce GTX 1650
Display / Auflösung 14 Zoll / 3.840 x 2.160 Pixel
Speicher / Größe / Formfaktor SSD / 1 TByte / M.2 2280
Scanner / TPM 2.0 Fingerabdruck / ●
Bedienung
Beleuchtete Tastatur
Mattes Display / Touch ● / ○ 
Helligkeit Display Durchschnitt / maximal 528 / 563 cd/m²
Lautstärke Office- Betrieb / Volllast < 30 / 38,6 dB(A)
Leistung 2)
PCMark 10 3.996 Punkte
Cinebench R15 OpenGL / CPU 102,5 fps / 705 cb
3DMark Time Spy / Night Raid 2.541 / 13.852 Punkte
Google Octane 2.0 / Mozilla Kraken 1.1 39.003 Punkte / 1065 ms
Mobilität
Abmessungen / Gewicht 31,9 x 21,5 x 1,6 cm / 1,3 kg
Akkulaufzeit / Office-Betrieb 5:54 Stunden
MSI / Prestige 14
Preis ca. 1850 Franken
Ausstattung 1)
Betriebssystem Windows 10 Pro
Prozessor / Arbeitsspeicher Intel Core i7-10710U / 16 GByte
Grafikchip Nvidia GeForce GTX 1650
Display / Auflösung 14 Zoll / 3.840 x 2.160 Pixel
Speicher / Größe / Formfaktor SSD / 1 TByte / M.2 2280
Scanner / TPM 2.0 Fingerabdruck / ●
Bedienung
Beleuchtete Tastatur
Mattes Display / Touch ● / ○ 
Helligkeit Display Durchschnitt / maximal 528 / 563 cd/m²
Lautstärke Office- Betrieb / Volllast < 30 / 38,6 dB(A)
Leistung 2)
PCMark 10 3.996 Punkte
Cinebench R15 OpenGL / CPU 102,5 fps / 705 cb
3DMark Time Spy / Night Raid 2.541 / 13.852 Punkte
Google Octane 2.0 / Mozilla Kraken 1.1 39.003 Punkte / 1065 ms
Mobilität
Abmessungen / Gewicht 31,9 x 21,5 x 1,6 cm / 1,3 kg
Akkulaufzeit / Office-Betrieb 5:54 Stunden
● ja    ○ nein    1)Herstellerangaben    2) gemessen


Das könnte Sie auch interessieren